Praxis-Stirnimann














Praxis-Stirnimann

Psychotherapie, psychologische Beratung, Supervision, Lehre



Leitlinien:

Mir ist wichtig mit Ihnen durch vertrauensvolle therapeutische Beziehung, eine achtsame Arbeitsgemeinschaft
zu bilden, mit der Sie, anhand Ihrer Lern- und Entwicklungsprozesse, sinnstiftende Ziele erreichen.


Durch langjährige Berufserfahrung und diverse Aus- und Weiterbildungen integriere ich nach Bedarf, verschiedene,
anerkannte Psychotherapiemethoden in meine Arbeit. Diese ergänze ich mit Entspannungsübungen.

Vorwiegender Psychotherapieansatz ist systemisch - verhaltenstherapeutisch.
Mit Kindern haben sich zusätzlich bedürfnisangepasste, therapeutische Angebote bewährt.

Die systemische Vorgehensweise: Aus systemtherapeutischer Sicht gehört zum Anliegen der Auftraggebenden
auch ein Kontext.
Systemtherapeuten möchten mit den Klientinnen und Klienten unter anderem verstehen lernen, welche Zusammenhänge
bestehen zwischen den Belastungen der Menschen und dem Umfeld, in dem sie leben. Durch den therapeutischen
Prozess soll bewusst werden, welche Entwicklungen zu sinnbringenden Lösungen beitragen und wie sie der Klient
umsetzen kann. Auch das Verständnis, wie Systeme und einzelne Mitglieder wirken oder zusammenwirken, trägt
in der Systemtherapie wesentlich zum Gelingen bei. In der systemischen Arbeit lege ich zudem einen Fokus auf
die Interaktion in den Beziehungen, auf Dialoge, Möglichkeiten und Kräfte des Einzelnen im System und der Systeme
als Ganzes.

Der kognitiv-behaviorale oder verhaltenstherapeutische Ansatz stützt sich auf die Annahme, dass Verhalten
„erlernt“ ist und demzufolge auch wieder „verlernt“ und neu gelernt werden kann. Hier setze ich als Therapeutin
an, indem ich mit den Ratsuchenden das Verhalten, welches möglicher Auslöser der Belastung sein könnte,
erkunde und bewusst werden lasse. Möchte der Klient/In das Verhalten ändern, werden zusammen Wege und
Lösungen gesucht und sinnvoll umgesetzt.

Ein bedürfnisangepasster, therapeutische Ansatz für Kinder hat sich bewährt und wird zusätzlich zu
den anderen anerkannten Verfahren eingesetzt. Durch therapeutisch angeleitetes Spielen und Gestalten kann
das Kind in einem ersten Schritt ausdrücken wie es die Welt erlebt und versteht. Im „darstellenden,
spielenden Dialog“ ergibt sich das tiefere Verständnis für die Anliegen, die das Kind mir mitteilen möchte.
Zudem erhält es dadurch Möglichkeiten, sinngebende Lösungen für die Belastungen im „Probehandeln“
zu erkunden (durch darstellen, spielen). Durch dieses „therapeutische Unterwegs sein mit mir“, kann das
Kind Vertrauen in gute Lösungen schaffen.

Supervision versteht sich hier als Angebot für Klienten und Klientinnen die im Gesundheitswesen,
in Schulen, Ausbildungsstätten, anderen Institutionen, Familien, als Behörde-Mitglieder oder als Führungs-
verantwortliche mit Menschen arbeiten, dies reflektieren wollen sowie ihr Potential in dieser Aufgabe
weiterentwickeln möchten. Als Supervisorin kann ich Einzelpersonen oder Gruppen in der Reflexion, im
Denken, in der Lösungsfindung und in den Umsetzungsprozessen unterstützen und fördern. Teams kann ich
als Supervisorin in ihrem „Beziehungs-Prozess“, in ihrer Entwicklung zu einem sozial kompetenten und
leistungsstarken Team begleiten. Die Qualitätssicherung, für jeweils berufsspezifische und innerbetriebliche
Fragen, bleibt beim Klienten und seinem Arbeitgeber. Die Klienten und Klientinnen stellen mir fallspezifische
Fragen anonymisiert.

Die von mir angewandten Methoden, für meine Angebote, sind von den schweizerischen Berufsverbänden Psychologie
und Psychiatrie anerkannt und entsprechen den gesetzlichen Vorschriften.

Schweigepflicht, Datenschutz und berufliche Weiterbildung richten sich ebenfalls nach den gesetzlichen Vorgaben
und der Berufsordnung der Schweizer Berufsverbände der Psychologinnen.

Qualitätsüberprüfung und Weiterentwicklung sichere ich durch Supervision, Intervision, ethisch reflektierte
Haltung und stete Fort- und Weiterbildung.




Beatrice Stirnimann, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Psychotherapeutin SBAP, Fachpsychologin SBAP in Kinder- & Jugendpsychologie
Süesswinkel 7, 6004 Luzern / Tel: 079 428 71 81*









Sinngebende
Entwicklung
möglich machen



durch dialogisches
in Beziehung treten
zu Mitmenschen,
zu sich




und zur Natur